News

In der Zeit von 24. Dezember 2014 bis einschließlich 6. Jänner 2015 ist das Physio Austria Verbandsbüro telefonisch nur über Anrufbeantworter zu erreichen.
Ab 7. Jänner 2015 sind unsere MitarbeiterInnen wieder zu den gewohnten Zeiten für Sie erreichbar.

Im vorliegenden Heft präsentieren wir ein breites Spektrum an Beiträgen, die eine kritische Betrachtung des boomenden Marktes der komplementären Behandlungsformen bieten.

Anlässlich des Welt COPD-Tages am 19. November 2014 informierte die Österreichische Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP) über die Ergebnisse einer bahnbrechenden Studie, die in Lancet Respir Med 2014 im Juli online publiziert wurde. Der Einsatz von nicht-invasiver Beatmung bei schweren Formen von COPD führt zu Steigerung der Lebensqualität und zum Sinken der Sterberate.

Themen: Palliative Care und Hospizwesen

Das Thema des FunktionärInnen-Treffens 2014, das im 25hours Hotel in Wien stattfand, war „gemeinsam aktiv!“ und stand unter dem Motto der Mitgliederbindung und –gewinnung. Diesem zentralen Bereich einen Tag zu widmen, ist aus Sicht von Physio Austria unabdingbar. Als Organisation ist es zwar möglich, wenn auch nicht einfach, in Kommunikation mit Vielen zu treten. Oft ist aber der ganz persönliche Kontakt zwischen zwei einzelnen Menschen ausschlaggebend. Nicht zuletzt kommen hier die FunktionärInnen ins Spiel. Ihre Rolle als MultiplikatorInnen von Physio Austria wird sehr wertgeschätzt. Ihnen auch Handwerkszeug mitzugeben, um diese Funktion ideal ausüben zu können, war das Ziel des Events.

36 Einreichungen, 3 Kategorien, 9 Nominierungen, 3 erste Plätze! Wir gratulieren!

Im Zuge des FunktionärInnen-Treffens 2014 wurden am Vorabend des Hauptevents im Rahmen eines geselligen Zusammenseins am 12. November die besten der 36 Einreichungen des Fotowettbewerbs 2014 gekürt.

Seit Anfang September gibt es eine eigene Domain für die Physiotherapie: .physio
Die seit einigen Jahren laufende Vorbereitung zur Einführung neuer Domainnamen hat jetzt auch den Bereich der Physiotherapie erreicht. Mehr als 1400 neue Endungen für Berufsgruppen, aber auch für viele andere Bereiche wurden bzw. werden eingeführt.

Ab sofort bietet Physio Austria seinen Mitgliedern in Kooperation mit Corporate Benefits ein umfangreiches Mitarbeitervergünstigungsprogramm an.

Was sind Mitarbeitervergünstigungen?
Namhafte Anbieter stellen Ihnen ihre Produkte und Dienstleistungen zu Sonderkonditionen zur Verfügung. Der Vorteil für Sie - Sie kommen in den Genuss deutlicher Nachlässe und exklusiver Leistungen. Die Nutzung der Plattform ist selbstverständlich kostenfrei.

MTD-Austria feiert sein 30-jähriges Bestehen!

Feiern Sie mit in der Jubiläumsverstanstaltung (Vormittag) und gestalten Sie mit in der MTD-Zukunftskonferenz (Nachmittag)!

Wann: 14. November 2013, 09.00 bis 17.00 Uhr

Wo: Festsaal des Bundesministeriums für Gesundheit, Radetzkystraße 2, 1030 Wien

Veranstalter: Dachverband der gehobenen medizinisch-technischen Dienste Österreichs (MTD)

Im vorliegenden Heft präsentieren wir ein breites Spektrum an Beiträgen, die sich mit dem Berufsfeld Physiotherapie aus diversen Blickwinkeln betrachtet beschäftigen.

Der Verein Ergotherapie Tirol in regelmäßigen Abständen (ca. 4 Mal pro Jahr) einen Arbeitskreis Handtherapie (meistens in Innsbruck), bei dem jeweils zu einem bestimmten Thema (immer handtherapeutisch) referiert wird und anschließend Diskussion und Austausch statt finden. Der Arbeitskreis ist interdisziplinär und auch interessierte PhysiotherapeutInnen sind zur Teilnahme eingeladen.

Themen: Handtherapie, Tirol

PhysiotherapeutInnen nutzen verstärkt das World Wide Web, um Ihr eigenes Wissen zu untermauern und zu erweitern, sich weiterzubilden, Informationen zum Verständnis komplexer Situationen zu sammeln, einen entsprechenden Zugang zur Therapie zu finden und den besten Outcome für alle Beteiligten zu erzielen. Dies ist auch ein Teil der gelebten Evidence Based Practice.

Die konkreten Ausschreibungen für die fünf PHD-Stellen in Aspetar finden Sie anbei.

Bewerbungsunterlagen oder Nachfragen bitte an:

Prof. Erik Witvrouw, Lead Research and Education Physiotherapist, Aspetar, Doha

erik.witvrouw@aspetar.com

Themen: Hochschulbildung

Datum: 27.9.2014, 10.00 bis 16.00 Uhr

Ort: Kompetenzzentrum Querschnitt, Traunstraße 10, 5026 Salzburg

Thema: Evidenzbasiertes Arbeiten mit der Vojta Therapie

Referentinnen: Birgit Jakob, Claudia Beckman

Themen: Vojta

Datum : 22. und 23.1.2015  von 9.00 – 17.00

Ort : Gilmgasse 9 , 1170 Wien

Referent : Mgr. Miroslav Kutin, Vojta Lehrtherapeut aus Olmütz

Themen: Vojta

Derzeit erreicht die „ALS-Icebucket Challenge“ ihren medialen Höhepunkt. Ursprüngliches Ziel der - mittlerweile auch durchaus kritisch diskutierten - Kampagne, bei der sich zahlreiche Promis  (z.B. Mark Zuckerberg, Bill Gates, Melissa Etheridge, Armin Wolf) einen Kübel Eiswasser über den Kopf  leeren, das Video ins Netz stellen und drei weitere Personen nominieren, die dies dann ebenfalls innerhalb von 24 Stunden tun müssen oder 100 Dollar spenden: Auf die seltene und relativ unbekannte Erkrankung Amyotrophe Lateralskleose (ALS) aufmerksam zu machen sowie Spenden für die Forschung zu lukrieren.

Seiten