Hippotherapie

Hippotherapie ist Physiotherapie auf dem Pferd. Hierbei wird das Pferd als „Therapiemittel“ eingesetzt.  Es bietet mit seiner dreidimensionalen Rückenbewegung unglaublich breit gefächerte therapeutische Möglichkeiten.

Der direkt auf dem warmen, bewegten Pferderücken sitzende Patient muss ständig auf dessen Bewegungen reagieren wodurch Bewegungsabläufe, Gleichgewicht, Koordination u.v.m. geübt werden können. Der Spannungszustand der Muskulatur wird günstig beeinflusst, Sensorik, Atmung, Wahrnehmung und Psyche werden angesprochen.
Keine andere physiotherapeutische Behandlung bietet die Möglichkeit, sich in aufrechter Haltung mit fremden Beinen durch den Raum bewegen zu können!
Hippotherapie wird u.a. bei Kindern und Erwachsenen mit folgenden Krankheitsbildern sehr erfolgreich angewendet:

  • Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems (z.B.: Cerebralparese, Multiple Sklerose, Querschnittlähmung...)
  • Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates (z.B: Bandscheiben– Problem, Skoliose, Haltungsschwäche...)
  • Muskel- und Stoffwechselerkrankungen

Die Hippotherapie darf ausschließlich von PhysiotherapeutInnen mit abgeschlossener Zusatzausbildung für Hippotherapie durchgeführt werden. Die Behandlung muss ärztlich verordnet, für den Patienten/die Patientin angepasst und dem Therapieplan entsprechend aufgebaut sein.

Hier finden Sie einen informativen Artikel zum Thema Hippotherapie in der Neurologie: Inform 01/2018

News

Workshop Hippotherapie in Uro/Prokto/Gynäkologie (UPG)

Die Sektion Hippotherapie des Österreichischen Kuratoriums für therapeutisches Reiten veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Hippotherapie von Physio Austria einen Workshop Hippotherapie in Uro/Prokto/Gynäkologie (UPG).

weiterlesen ›

HIPPOTHERAPIEKURS

Österreichisches Kuratorium für Therapeutisches Reiten

weiterlesen ›

inform Nr. 4, September 2012 - Kinderphysiotherapie

Kinder als PatientInnen sind eine vielfältige, aber auch lohnende Herausforderung an die PhysiotherapeutInnen. Von den Schwierigkeiten der Diagnose, wenn noch kein Sprechen möglich ist, über das Erkennen von Missbrauchszeichen bis hin zu speziellen Therapien oder dem Spaß der jungen PatientInnen bei der Hippotherapie reicht die Palette dieses inform mit dem Schwerpunktthema.

weiterlesen ›

Kontakt

E-Mail: hippotherapie@physioaustria.at

Tel.: 01 587 99 51

Weitere Termine