Informationsveranstaltung der WGKK mit dem LV Wien

Am 12. Dezember 2019 war der Landesverband Wien am Wienerberg bei der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) eingeladen.

Andrea Fleischmann, Leiterin der Abteilung Vertragspartnerverrechnung und Verhandlung, referierte über die derzeit bekannten Änderungen im Rahmen der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK).
Im Anschluss berichtete Sabine Schimscha, Landesverbandsvorsitzende, über die Agenden des Landesverbandes mit der WGKK der letzten drei Jahre. Außerdem gab es ausreichend Zeit, um Fragen stellen zu können. Vieles blieb ungeklärt, da es derzeit noch wenige offiziellen Regelungen gibt. Ebenso hoffen wir alle zusammen, dass unsere bisher geleistete Arbeit nicht umsonst war, sondern in der Wiener Versorgung weiterhin einfließen kann. Es ist abzuwarten, was die Zukunft bringt.
Aktuell wird sich ab 1. Jänner 2020 intern nichts ändern. In weiterer Folge sollen Tarife und Zuschüsse sowie Bewilligungen harmonisiert werden. Ein österreichweiter Rahmenvertrag mit Physio Austria muss erst ausgearbeitet werden. Ein klares Bekenntnis gibt es: Physio Austria wird die zukünftige Landesstelle Wien der ÖGK als starker Partner unterstützen. Wir sind zusammen sehr bemüht, allen PhysiotherapeutInnen in Wien den spannenden Weg der Leistungsharmonisierung so gut wie möglich zu vereinfachen und qualitativ auf Schiene zu halten.
Der WGKK danken wir einerseits für die Informationsveranstaltung als auch für die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre.