Bericht zur Sportfisio 2019 in Bern zum Thema „Shoulders & Sports“

In welche Richtung bewegt sich die moderne Schulterrehabilitation? Welche Aspekte werden wichtig? Operativ oder nicht operativ?

Diese und weitere Fragen stellte man sich bei der Sportfisio 2019.

Die Kolleginnen und Kollegen von Sportfisio habe zum 17. Mal ihr jährliches, mit 500 Personen ausverkauftes Symposium zum Thema „Shoulder & Sports“ in Bern durchgeführt.

Karl Lochner und Gerald Mitterbauer vom fachlichen Netzwerk Sportphysiotherapie von Physio Austria waren in Bern vor Ort. In welche Richtung bewegt sich die moderne Schulterrehabilitation? Welche Aspekte werden wichtig? Operativ oder nicht operativ?
Auch in der Schulterrehabilitation ist die Dosierung der Belastung, die angepasste Intensität notwendig. Jeremy Lewis drastisch: „Menschen mit Frakturen belasten ihre gebrochenen Knochen nicht und schonen sich – aber sie belasten schmerzhafte Sehnen“. Ob Arbeit oder Sport – Änderungen der Belastung können zu Beschwerden führen, auch ein anderer Partner im Tennis kann schon ausreichen.
Ann Cools präsentierte ein Update bezüglich Übungsauswahl bei Rotatorenmanschettenläsionen: Video, Ultraschall und EMG kontrolliert – die Außenrotatoren spielen eine große Rolle. Die Ausgangsposition und Ausführung variiert je nach Stadium der Reha. Und: Übungen in der geschlossenen Kette nicht vergessen.
Suzanne Gard zum Thema Skapula Dyskinesie: Auch die ipsilaterale Rumpfseite und untere Extremität beachten – nicht selten ist hier auch die Beinachse schwach.
Merete Möller, ehemalige Handball Weltmeisterin: 5 Übungen – 15 Minuten – 3 x pro Woche als Teil des Warm Ups verhindern Schulterbeschwerden bei Überkopfsportlern.
Für Martin Hägglund und für die Besucher blieb eine Frage unbeantwortet: Warum verletzen sich Fußball Torhüter die Schulter eher im Training und seltener im Match.

Line Up:
Merete Möller (Denmark): Shoulder injury prevention in sports

Jeremy Lewis (UK): Rotator Cuff Related Shoulder Pain & the athlete: Suggestions for management

Nim Perera (AUS): The IOC World Conference 2020
Ann Cools (Belgium): Shoulder instability in athletes: non-operative management

Russ Paine (USA): Shoulder instability in athletes: post-operative management

Suzanne Gard: (Switzerland) Scapular dyskinesis? An Update

Martin Hägglund: (Sweden) Shoulder injuries in elite football

Martin Asker (Sweden): Return to play in handball after shoulder injuries

Ian Horsley (UK): Return to play in rubgy after shoulder injuries

Return to play - JOSPT special

Videos aller Vorträge sind hier zu finden.