Aktuelles zum Thema Datenschutz

Hier finden Sie alle Informationen zur Änderung des Datenschutzgesetzes, die Sie als PhysiotherapeutIn benötigen.

Die durch die Umsetzung der Europäischen DSGVO bedingte Änderung des Datenschutzgesetzes hat die Abklärung mit der Datenschutzbehörde und Informationen zu den spezifisch für PhysiotherapeutInnen relevanten gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Umgang mit PatientInnendaten und zu den mit 25. Mai 2018 in Kraft tretenden Änderungen im Datenschutzrecht erforderlich gemacht. Aufgrund der Abklärung mit der Datenschutzbehörde erarbeitet Physio Austria derzeit für Physio Austria-Mitglieder berufsspezifische Mustervorlagen für ein Datenverarbeitungsverzeichnis samt Erläuterungen zur Verwendung. Die Datenschutzbehörde hat den Berufsverband eingeladen, erst ab 25. Mai 2018 Verhaltensrichtlinien für die Berufsgruppe zur Genehmigung vorzulegen.

Basisinformationen - Fragen und Antworten - zu den wichtigsten Themen des Datenschutzes und der Datenschutzgrundverordnung finden Sie als eingeloggter User bei den Infoblättern im Bereich "Mein Physio Austria". Bitte wählen Sie die Kategorie Datenschutz aus. Sie erhalten alle Informationen auf einen Blick. Das aktuelle Dokument "Basisinformationen zum Datenschutz" gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen.

 

Die Antwort der Datenschutzbehörde auf die Anfrage zu den im Sondernewsletter vom 31. Jänner 2018 aufgezählten offenen Fragen zur Gesetzeslage liegt uns erst seit 22. März 2018 vor.
Aufgrund dieser werden derzeit intensiv - aufgrund der Antwort der DSB und in Abstimmung mit dem BÖP und MTD-Austria - die angekündigten Musterformulare für das Datenverarbeitungsverzeichnis erarbeitet.
Dieses wird inhaltlich jedoch ganz wie es die DSB empfohlen hat, sehr nahe an den derzeitigen Standardanwendungen gehalten werden und steht unseren Mitgliedern Mitte Mai auf unserer website zur Verfügung!