4/4 Workshops - Erfolgsstory in Niederösterreich auf höchstem Niveau

Schon zum 5. Mal konnten wir heuer in Niederösterreich über 130 Mitglieder zu unsern 4/4 Workshops begrüßen. Das Erfolgsrezept: Ein Vortrag von drei Übungseinheiten von einer/m SpezialistIn in allen vier Vierteln Niederösterreichs. Möglichst niederschwellig erreichbar, besonders auch für unsere angestellten KollegInnen, als "afterwork"-Veranstaltung um 16.00 Uhr.

Es sind keine Detailthemen, die hier behandelt werden, sondern Themen der täglichen Arbeit, sowohl in der freien Praxis als auch im Spitalsbetrieb. Alle Tests und Assessements, alle Techniken und Therapieansätze sind von jedermann und-frau sofort im Arbeitsalltag anzuwenden. Darüber hinaus werden wir von allen Vortragenden valide über die aktuelle Studienlage im jeweiligen Themenbereich informiert. Gerade das ist dann auch die Basis von teils ambitioniert geführten Diskussionen. Fast kann man sagen: "Studienergebnisse kontra Altbewährtes".

Heuer beschäftigten wir uns im Workshop „Neues aus der Neuro" mit Agnes Winkler (siehe Abstract anbei) mit den aktuellen Erkenntnissen über das motorische Lernen. Agnes ist freiberufliche Physiotherapeutin in Wien und lehrt Neurorehabilitation an der FH in Krems. Die Techniken der modernen Bildgebung, hier besonders das MRT können uns offenbaren, welche Gehirnareale bei welchen Aufgabenstellungen aktiviert sind. Diese Ergebnisse sind für unsere Arbeit am motorischen Lernen bei neurologischen Erkrankungen besonders interessant und beeinflussen unsere Herangehensweise wesentlich.

Auch die Idee der langen Pause mit kleinem Buffet hat sich als Plattform fürs Netzwerken bewährt. Schließlich gibt es jedes Mal auch einen kleinen Überblick über das Neueste von Physio Austria. So manche berufspolitische Diskussion hat sich auch daraus im Laufe der Jahre schon entwickelt. Weitere Veranstaltungen von Physio Austria wie die Generalversammlung oder Funktionärstreffen werden promotet, Verständnis und Interesse für die Abläufe im Berufsverband werden geweckt.

Jedes mal gibt es auch Anregungen und Vorschläge für weitere Themengebiete und Vortragende. Wir freuen uns daher schon aufs nächste 4/4 Workshop!

Gabriele Ernst, Landesverbandsvorsitzende Niederösterreich