News

MTD-Austria, Dachverband der gehobenen medizinisch-technischen Dienste Österreichs vergibt heuer zum dritten Mal den MTD-Innovationspreis 2017. Das österreichische Gesundheitswesen ist laufend neuen Entwicklungen, Veränderungen und Herausforderungen ausgesetzt.

Das aktuelle Inform stellt den Bezug der Physiotherapie zur Gendermedizin her und thematisiert deren Schwerpunkte und Ziele. Gendermedizin erfasst alle medizinischen Bereiche und erfährt auch zunehmend Beachtung in der Physiotherapie, beispielsweise in der Trainingstherapie.

Die Physio Austria TherapeutInnen-Suche erfreut sich großer Beliebtheit bei PatientInnen, Angehörigen sowie auch KollegInnen, um PhysiotherapeutInnen der jeweiligen Fachbereiche sowie z.T. entsprechend einzelner Maßnahmen/Techniken in der jeweiligen Umgebung zu finden.

Fotos, Videos, Grafiken oder Texte sind oftmals frei im Internet zugänglich. Das heißt nicht, dass man sie beliebig verwenden kann, etwa im Rahmen von physiotherapeutischen Vorträgen oder auf der eigenen Webseite.

Am 11. November findet wieder das Herbstsymposium in Oberösterreich statt. Wir freuen uns, Sie einladen zu dürfen, und freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Themen: Oberösterreich

Am Samstag, 7. Oktober 2017 wird im Hypo-Saal in Innsbruck der 1. Tiroler MTD-Tag zum Thema „Schlaganfall interdisziplinär“ abgehalten.

Themen: Tirol

Am 29. März 2017 wurde eine Novelle zum Gesundheitsberuferegister-Gesetz vom Nationalrat verabschiedet. Lesen Sie hier die aktualisierten FAQs zur Registrierung.

Von 31. März bis 1. April 2017 fand eine interdisziplinäre Fortbildung, gemeinsam mit dem burgenländischen Hebammengremium, zum Thema „Beckenbodengesundheit - eine interdisziplinäre Herausforderung “  in der Gesundheitsakademie Schloss Jormannsdorf statt.

Vortragende war Katharina Meller.

Themen: Burgenland

Omer Matthijs, ein renommierter Experte und Forscher auf dem Gebiet der Nichtoperativen Orthopädie nach Cyriax, hat im Rahmen des Physio Talks an der FH Burgenland einen Gastvortrag für die Studierenden gehalten.

Themen: Burgenland

Als burgenländischer Beitrag zum 100 Jahr Jubiläum wurde auf Burg Schlaining am 18. März 2016 eine Ausstellung eröffnet.

Themen: Burgenland

Die erste Novelle zum Gesundheitsberuferegister-Gesetz hat Ende März den Nationalrat passiert und wird in Kürze Gültigkeit erlangen. MTD-Austria hat sich als Dachverband zusammen mit den sieben MTD-Berufsverbänden mit allen verfügbaren Mitteln dafür eingesetzt, die diversen Änderungen in einem von Anfang an leider sehr mangelhaften Gesetz so positiv wie möglich im Sinne der MTD-Berufsangehörigen zu beeinflussen. Das Ergebnis finden Sie hier.

Die österreichische Diabetes-Strategie wurde in den vergangenen Monaten im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen (BMGF) – auch unter Mitarbeit von Physio Austria – erarbeitet und am 29. März 2017 im Rahmen einer Abschlussveranstaltung der Öffentlichkeit präsentiert. Die Diabetes-Strategie hat auch für PhysiotherapeutInnen, welche mit an Diabetes erkrankten Menschen arbeiten, besondere Relevanz.

Das April-Inform 2017 spiegelt jenen Kosmos an Vielfalt wider, dem PhysiotherapeutInnen im alltäglichen Leben begegnen. Es rückt ein besonders relevantes Thema ins Zentrum: Multikulturalität in allen Formen und Farben der physiotherapeutischen Praxis. Der Fokus dieser Ausgabe liegt auf Menschen unterschiedlicher Nationalitäten und Muttersprachen.

Am Weltfrauentag wurde Pamela Rendi-Wagner als Nachfolgerin der kürzlich verstorbenen Gesundheits- und Frauenministerin Sabine Oberhauser angelobt.

Physiotalk 7.1 - SCHULTER: EINGESCHRÄNKT- SCHMERZHAFT
Hintergründe und Therapiemaßnahmen 

Ein Thema - Drei hochkarätige Vortragende
UNIV. DOZ. DR. PAUL POVACZ, PT MARCEL ENZLER, DR. MARKUS BREINESSL

Datum: 20. April 2017
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Ort: FH Salzburg Campus Puch-Urstein, HS 110

Themen: Salzburg

Seiten