Allgemeine Geschäftsbedingungen

des Bundesverbandes der PhysiotherapeutInnen Österreichs für die Seminarbuchung bei phydelio, dem Ressort Bildung von Physio Austria

 

1.1 Voraussetzung für die Teilnahme an Seminaren von phydelio ist in der Regel der Nachweis des erfolgreichen Abschlusses der Ausbildung zum Physiotherapeuten/zur Physiotherapeutin.

1.2 Ausnahmen bestehen für Fachvorträge, Theorieseminare, nicht fachspezifische Seminare sowie für ausgewählte Seminare, die auch Studierenden der Physiotherapie zugänglich sind.

1.3 Bei Seminaren, in denen der interdisziplinäre Erfahrungsaustausch im Vordergrund steht, sind darüber hinaus auch andere TeilnehmerInnen, z.B. ÄrztInnen, Angehörige anderer gehobener medizinisch-technischer Dienste und Hebammen, zugelassen. Konkrete Informationen zum TeilnehmerInnenkreis finden Sie in der Ausschreibung der jeweiligen Veranstaltung.

1.4 Für bestimmte Seminare oder Seminarserien ist der Nachweis von Vorkenntnissen oder beruflicher Praxis in einem bestimmten Arbeitsfeld Voraussetzung. Diese Informationen werden in der Seminarausschreibung detailliert bekannt gegeben.

1.5 Ein erforderlicher Nachweis der zu erfüllenden Voraussetzungen ist vom/von der jeweiligen TeilnehmerIn zu erbringen. Legen Sie der Anmeldung bitte eine Kopie der Teilnahmebestätigung bei.

2.1 Das standardisierte Anmeldeformular erhalten Sie im Büro von phydelio.

2.2 Anmeldungen zu Seminaren bei phydelio werden ausschließlich schriftlich angenommen (via Internet unter www.phydelio.at, per E-Mail, Fax oder Post). Als Anmeldedatum gilt das Datum des Eingangsstempels im Büro, bei Anmeldung via Internet gilt das Datum des Einlangens der elektronischen Anmeldung.

2.3 Um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können, wird um vollständige Angabe der Daten ersucht. Falls Sie das erste Mal ein Seminar bei phydelio besuchen, benötigen wir die Bestätigung Ihrer Berufsberechtigung (Berufsdiplom bzw. Nostrifikationsurkunde oder Anerkennungsbescheid) in dem Land, in dem Sie Ihren Beruf ausüben.

3.1 Es gilt die Reihenfolge des Einlangens der Anmeldungen. Entscheidend ist dabei der Posteingangsstempel oder das Datum des Einlangens der elektronischen Anmeldung.

3.2 In Seminarserien können „QuereinsteigerInnen“ oder „NachholerInnen“ nur nach Maßgabe freier Plätze aufgenommen werden.

3.3 Karenz und verminderter Mitgliedsbeitrag während der Karenzzeit bei Physio Austria sind weder ein Ausschließungsgrund noch Anlass zur Bevorzugung bei der Vergabe von Seminarplätzen.

4.1 Schriftliche Zusagen zu Seminaren werden elektronisch und/oder per Post versendet

  • spätestens nachdem die MindestteilnehmerInnenanzahl erreicht ist;
  • in Ausnahmefällen, wenn das Zustandekommen eines Seminars absehbar ist, zu einem späteren Zeitpunkt. In diesem Fall erhalten bereits angemeldete InteressentInnen an einem Seminar vier Wochen vor Seminarbeginn eine entsprechende Statusmeldung.

4.2 Zugesagte Seminarplätze sind an den Namen gebunden und können daher bei Verhinderung nicht eigenmächtig an eine/n andere/n Interessentin/Interessenten weitergegeben werden.

4.3 Die Seminarplatz-Zusage enthält alle notwendigen Informationen über das Seminar, den Seminarort, die Seminarzeiten, die Kosten und Zahlungsfristen.

4.4 Etwaige zu unterzeichnende Ausbildungsverträge (z. B. für die Teilnahme an Bobath-Seminaren) müssen bis zur in der Zusage angegebenen Rücksendefrist im Büro von phydelio einlangen. Andernfalls wird die Seminarzusage zurückgezogen.

5.1 Die Teilnahmegebühren beinhalten die Teilnahme an den ausgeschriebenen Veranstaltungen einschließlich allfällig bereitgestellter Unterlagen. Fahrt- und Aufenthaltskosten sowie Aufwand für die Verpflegung sind – sofern nicht anders angegeben – vom/von der TeilnehmerIn selbst zu tragen.

5.2 Für Mitglieder und Nichtmitglieder von Physio Austria bestehen unterschiedliche Teilnahmegebühren. Die Teilnahmegebühren für Mitglieder können nur dann in Anspruch genommen werden, wenn bei Anmeldung zu sowie bei Abhaltung von einem Seminar eine aufrechte Mitgliedschaft besteht.

5.3 Im Seminarbeitrag ist automatisch eine Seminar-Stornoschutzversicherung der Europäischen Reiseversicherung AG; 1220 Wien, inkludiert.

6.1 Mit der Zusage des Seminars wird auch die Rechnung über die Teilnahmegebühren ausgestellt. Haben Sie bei der Anmeldung ausgewählt, die Seminarunterlagen per Post zu erhalten, so liegt dem Zusageschreiben ein Zahlschein bei. Andernfalls können Sie sich die Rechnung selbst über den persönlichen Bereich der Webseite „Mein Physio Austria“ herunterladen und ggf. ausdrucken. In beiden Fällen enthält die Rechnung die Information zur Zahlungsfrist. Diese Frist ist zu beachten und einzuhalten.

6.2 Nicht fristgerecht einbezahlte Teilnahmegebühren werden schriftlich unter Vorschreibung der gesetzlichen Verzugszinsen und angemessener Mahngebühren eingemahnt.

7.1 Erfolgt die Buchung eines Seminars oder einer Veranstaltung im Fernabsatz, insbesondere per Fax, E-Mail oder online, steht Ihnen im Fall eines Verbrauchergeschäftes im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes ein gesetzliches Rücktrittsrecht innerhalb einer Frist von 14 Werktagen (der Samstag zählt nicht als Werktag), gerechnet ab dem Tag des Vertragsabschlusses, zu, sofern das Seminar oder die Veranstaltung nicht vereinbarungsgemäß bereits innerhalb dieser 14 Werktage ab Vertragsabschluss beginnt.

7.2 Für die Inanspruchnahme dieses Rücktrittsrechtes werden keine Stornogebühren verrechnet.

7.3 Die Rücktrittsfrist gilt nur dann als gewahrt, wenn die schriftliche Rücktrittserklärung an die für die Seminaranmeldung vorgesehene Anschrift innerhalb der Frist per Post nachweislich abgesendet oder an dieser Anschrift persönlich abgegeben wird. Stornierungen können nur schriftlich entgegengenommen werden.

7.4 Das Versäumnis einer Zahlungsfrist ist nicht mit einer Abmeldung von einem Seminarplatz gleichzusetzen.

7.5 Bei Seminaren, die wegen Krankheit oder anderen Gründen nicht wahrgenommen werden können, folgt eine etwaige Refundierung gemäß den Stornobedingungen nach Pkt. 8.

7.6 Der Rücktritt von Seminaren, die aus mehreren Teilen bestehen und als geschlossene Seminarserie ausgeschrieben sind, ist nach Absolvierung eines oder mehrerer Seminarteile nicht möglich. Ein Rücktritt von einer bereits begonnenen Seminarserie entbindet daher nicht von der Zahlung der gesamten Teilnahmegebühren.

7.7 Bei Versäumen eines Seminarteiles einer Seminarserie durch Krankheit o. ä. besteht kein Anspruch auf Aufnahme in den nächsten Seminarteil. Physio Austria behält sich das Recht vor, über die Möglichkeit des Nachholens einzelner Serienteile in späteren Seminarserien zu entscheiden.

Sofern die vorhergehende Bestimmung über das gesetzliche Rücktrittsrecht nicht zur Anwendung kommt, gelten folgende Stornobedingungen:
Bis zum Datum der Seminarzusage gem. Pkt. 4 ist eine Abmeldung jedenfalls kostenlos möglich

  • Abmeldungen bis 60 Tage vor Seminarbeginn sind kostenlos möglich
  • Bei Abmeldung ab 59 Tage bis 24 Tage vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von € 30,- verrechnet
  • 23 bis 10 Tage vor Seminarbeginn werden 50% der Teilnahmegebühren verrechnet
  • Danach werden 100% der Teilnahmegebühren verrechnet

Es besteht ein Rahmenvertrag zwischen Physio Austria und der Europäischen Reiseversicherung, der alle SeminarteilnehmerInnen automatisch nach Bestätigung der Anmeldung für ein Seminar bei phydelio mit der Seminar-Stornoschutzversicherung der Europäischen Reiseversicherung versichert. Als Vertragsgrundlage gelten die „EUROPÄISCHE Versicherungsbedingungen für den Kurs und Seminar Storno-Schutz 2015 (ERV-VB Kurs/Seminar 2015“. Siehe dazu das Infoblatt „Seminar-Stornoschutzversicherung“ auf www.phydelio.at).

10.1 phydelio behält sich die Absage eines Seminars, wenn z.B. die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde oder der/die ReferentInnen verhindert ist/sind, vor. Etwaige einbezahlte Teilnahmegebühren werden rückerstattet.

10.2 Bei Absagen oder vorzeitigen Abbrüchen aufgrund außerhalb des Einflussbereiches von phydelio liegenden Ursachen, werden keine Seminarkosten rückerstattet.

10.3 Aus der Absage entstehende Mehrkosten (z.B. Hotelstorno, Fahrtkosten etc.) werden in keinem Fall ersetzt.

11.1 Jede/r TeilnehmerIn erhält bei Vorliegen der Zahlungsbestätigung über die Teilnahmegebühr nach Abschluss des Seminars – dies betrifft auch einzelne Seminarteile bei Seminarserien – eine Teilnahmebestätigung. Diese gilt auch als Nachweis für weiterführende Seminare.

11.2 Eine Teilnahmebestätigung kann nicht ausgestellt werden, wenn die Fehlzeit mehr als 20 % der Gesamtseminarzeit beträgt. Diese Regelung gilt auch für jeden einzelnen Teil einer Seminarserie.

Physio Austria übernimmt keine Haftung für Personen- und/oder Sachschäden im Zusammenhang mit der Durchführung von Seminarveranstaltungen.

13.1 Die Daten der SeminarteilnehmerInnen werden für folgende Zwecke verwendet:

  • Seminarorganisation und -verwaltung
  • Abwicklung der Seminar-Stornoschutzversicherung bei der Europäischen Reiseversicherung
  • Versand des phydelio-Newsletters
  • Versand des Seminarprogramms

13.2 Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt allenfalls ausschließlich zum Zweck der Ausstellung von TeilnehmerInnenunterlagen und Zertifikaten an Kooperationspartner von phydelio, wenn diese über phydelio Seminare anbieten.

Aktualisiert am 02.10.2018