Umfrageergebnisse zum Symposium „Vom Weh zum Wohl“

Wir fragten die TeilnehmerInnen unseres Symposiums im Mai, wie ihnen unsere Veranstaltung gefallen hat. Die Ergebnisse der Umfrage finden Sie hier.

Am 4. und 5. Mai 2018 fand in Pörtschach am Wörthersee in Kärnten das Symposium von Physio Austria sowie darin eingebettet die Generalversammlung 2018 statt. Rund 150 TeilnehmerInnen (106 davon waren bei der Generalversammlung anwesend) wurden im Anschluss an die Veranstaltung per E-Mail zu einer anonymen Online-Erhebung ihres Feedbacks eingeladen.

Die Umfrage konnte zwischen 8. und 22. Mai 2018 beantwortet werden. 74 Personen – also rund die Hälfte der TeilnehmerInnen – haben die Möglichkeit genutzt und ihr Feedback zur Veranstaltung an uns übermittelt.
Die Umfrage-TeilnehmerInnen sind zu rund 90,5 % ordentliche und zu rund 5,5 % studierende Mitglieder von Physio Austria sowie zu rund auch FunktionärInnen. Rund 4 % der Befragten sind Nichtmitglieder von Physio Austria.

Die TeilnehmerInnen der Umfrage wurden gebeten, Schulnoten (von 1 bis 5) für die gesamte Veranstaltung in Bezug auf sieben angeführte Kriterien zu vergeben.

Es ergaben sich folgende Durchschnittsergebnisse bei 70 Personen, die diese Frage beantwortet haben. Die folgenden Kriterien sind nach „bester Note“ gereiht.

  • Organisation vor Ort: 1,07
  • Veranstaltungsort: 1,11
  • Moderation: 1,17
  • Rahmenprogramm: 1,28
  • Auswahl des Themas: 1,33
  • Organisation im Vorfeld: 1,36
  • Auswahl der ReferentInnen: 1,64

Mit den folgenden Worten haben die UmfrageteilnehmerInnen ihre Bewertung begründet:

  • alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung
  • Danke für die hervorragende Organisation und Gratulation dem gesamten Team!!!
  • Alles toll!
  • Ein rundum gelungenes Symposium - ein Danke an alle die dies ermöglicht haben!
  • Von der Anmeldung bis zur definitiven Zusage war ein "Loch", das unsicher macht, ob eh alles passt.
  • "Schön,dass die Veranstaltung in Kärnten stattgefunden hat."
  • Eine sehr gelungene, sehr gut vorbereitete Veranstaltung
  • Sehr schöne Veranstaltung!
  • Diese Kurzworkshops hätten dann praxisnäher zum Mitnehmen sein müssen
  • Die Auswahl des Themas war für mich nicht gut, weil man mE so ein riesiges Gebiet nicht mit 3 Impulsreferaten abdecken kann. Wenn sich dann sogar hier nicht alle 3 dem Thema ursächlich nähern, dann gibt‘s eine "Themaverfehlung".
  • Die Auswahl der Referentinnen habe ich nicht so berauschend gefunden, ein wenig mehr spezifische Vorträge und weniger allgemeine - Prof. Luomajoki... usw. war spitze!!

 

Das Verhältnis zwischen Kosten und Nutzen der Veranstaltung (gesamt) wurde von dem UmfrageteilnehmerInnen auf einer Skala von 0 (mies) bis 100 (perfekt) mit rund 85 bewertet (N=70).
Die Frage „Müsste etwas anders sein, damit Sie eine derartige Physio Austria-Veranstaltung wieder besuchen?“ verneinten rund 79 % der Befragten (N=70). Einige Personen jener 21 %, die mit „Ja“ antworteten, lieferten auch eine Begründung:

  • Inhalt (3 Angaben)
  • Organisatorisches (3 Angaben)
  • zeitlicher Ablauf der Veranstaltung (3 Angaben)
  • Ort/Uhrzeit (2 Angaben)
  • Prozedere/Info im Vorfeld (2 Angaben)
  • Info zu/vom Präsidium (eine Angabe)

Auf die Frage „Wie ist Ihre Stimmung, wenn Sie an Ihre Teilnahme im Rahmen der Veranstaltung in Pörtschach denken?“ (N=70) wurde mit 4,56 von möglichen 5 Sternen beantwortet. Sie war die einzige Frage, die nicht mit dem Schulnotensystem zu beantworten war.

Auf die Aufforderung „Hier können Sie uns ganz allgemein Rückmeldung zur Veranstaltung geben“ erreichten uns folgende Antworten:

  • Physioaustria, das Team, hat sich in den vergangenen Jahren zu einem professionellen, gut strukturierten Verein entwickelt! Hut ab und bitte weiter so!
  • gelungen
  • "Kurze, prägnante, interessante Vorträge und Workshops. Wunderschöne Umgebung
  • Super Organisation der Kärntner Kollegen, super Publikum und Gratulation ans Präsidium! Präsentation der Masterthesen war gut. Die Workshops mit 25 min laufen zu lassen muss man ändern, da schaut jeder Referent immer schlecht aus, weil er fast keine Inhalte bringen kann.
  • Eine sehr gelungene Veranstaltung!!!
  • Die Verabschiedung von Silvia war sehr ehrenvoll und gebührend, und die Übergabe von Silvia an Constance war berührend und sehr stimmig von beiden Seiten... Daumen hoch!!
  • Die Prämierung war nicht überragend. Kann mir nicht vorstellen dass das die besten Masterarbeiten waren. Keine Interventionsstudien? ??

 

97,3 % der UmfrageteilnehmerInnen waren am Tag 1 des Symposiums anwesend. Am Tag 2 des Symposiums nahmen 91,6 % teil und 80,3 % der UmfrageteilnehmerInnen waren auch bei der Generalversammlung anwesend. Die Abendveranstaltung am 4. Mai wurde von 66,2 % der UmfrageteilnehmerInnen besucht.