Webinar: Yoga in der Physiotherapie. Fokus: LWS und Becken

Eine ganzheitliche Betrachtung

Aufgrund der anhaltenden Pandemie-Situation wird dieses Seminar online abgehalten.

Informationen zum organisatorischen Ablauf finden Sie im Anschluss an die Seminarbeschreibung.


Entspannungs-, Atem- und Körperübungen des Yoga (Asanas), sowie spezifische Atemtechniken (Pranayamas) und Meditation haben die Wiederherstellung oder auch den Erhalt eines gesunden Energieflusses zum Ziel. Dieser kann durch Krankheit, Traumen und Schmerzen negativ beeinflusst sein.

 

Inhalt:

Die Beckenstellung beeinflusst Haltung und Funktion der Lendenwirbelsäule und damit die gesamte Körperhaltung. Der direkte funktionelle Zusammenhang zwischen Becken und Hüftgelenken beeinflusst Beinachse und Fußbelastung. Eine gute Stabilisationsfähigkeit des unteren Rückens ist ein wichtiger Schutz für Lendenwirbelsäule und Gelenke des Beckens vor schädlichen Belastungen des Alltags. Aber auch die Organe des Becken- und Bauchraums werden durch die Funktion dieses Körperabschnitts beeinflusst: Es befinden sich in diesem Bereich zwei wichtige Energiezentren (Manipura Chakra/Svadhishthana Chakra).

 

Ziel:

Die SeminarteilnehmerInnen kennen die wesentlichen Merkmale und die Wirkungsweise von Yogaübungen und -techniken mit besonderem Fokus auf den Körperabschnitt LWS/ Becken. Sie können für den Eigenbedarf und für ihre physiotherapeutische Arbeit Yogaübungen für den Körperabschnitt LWS/Becken auswählen und durchführen.

 

Methode:

  • praktische Übungseinheiten, Eigenerfahrung
  • Theorievorträge und Präsentationen
  • Diskussion, Austausch, Zeit für Fragen - ermöglicht Anpassung der Inhalte an aktuelle Bedürfnisse

Das Verhältnis von Theorie und Praxis beträgt 20:80.


Anmerkungen zum organisatorischen Ablauf:

  • Dieses Webinar wird im Meeting-Modus abgehalten.
  • Um eine Interaktion zu ermöglichen, sind Kamera- und Mikrofonfunktion am eigenen Endgerät empfohlen.
  • Vorab erhalten Sie Informationen per Mail zu geschickt.
  • Das Webinar findet über "Zoom" statt. Sie können am PC wie auch auf gängigen Smartphones und Tablets daran teilnehmen (nähere Informationen finden Sie ***hier*** und erhalten Sie zudem vor dem Webinar per E-Mail).

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Stornoversicherung der Europäischen Reiseversicherung nur für unsere Präsenzseminare gilt, nicht für Webinare.