Webinar: Update Lendenwirbelsäule

Schmerz im Bereich des unteren Rückens ist eines der häufigsten Symptome, mit denen PatientInnen bei ÄrztInnen oder PhysiotherapeutInnen vorstellig werden. Sowohl in der akuten als auch in der chronischen Phase von Wirbelsäulenbeschwerden muss zunächst klinisch geklärt werden, ob den Symptomen eine spezifische oder eine unspezifische Ursache zugrunde liegt. PatientInnen werden dabei in eine von drei Kategorien eingeteilt (diagnostische Triage). Sofern PatientInnen für eine Rehabilitation in Frage kommen, wird aufbauend auf dieser Kategorisierung eine individualisierte, evidenzbasierte physiotherapeutische Behandlung geplant.

Dieses Webinar gibt einen Überblick über aktuelle Behandlungsempfehlungen bei unterschiedlichen Krankheitsbildern (z.B. bei radikulären Schmerzen aufgrund eines Discusprolapses oder einer Spondylolisthesis sowie bei sogenannten unspezifischen Kreuzschmerzen). Eine praxisbezogene Diskussion der Patientensubgruppen, die an lumbalen Rückenbeschwerden leiden, wird in diesem Webinar einen zentralen Stellenwert einnehmen.

 

Inhalt:

  • Vergleich aktueller internationaler Empfehlungen in der Diagnostik und Therapie von Wirbelsäulenbeschwerden
  • Diagnostische Triage
  • Strukturiertes Interview zur Identifizierung psychosozialer Flaggen
  • Kurzer Überblick über strukturiertee Reha-Pläne inklusive Evidenz zu den einzelnen Maßnahmen

 

Assessments:

  • STarT Back-G
  • PatientInnenspezifische Funktionsskala
  • Strukturiertes Assessment von Yellow Flags

Im Webinar besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und zu diskutieren.


Anmerkungen zum organisatorischen Ablauf:

  • Dieses Webinar wird im Meeting-Modus abgehalten.
  • Um eine Interaktion zu ermöglichen, sind Kamera- und Mikrofonfunktion am eigenen Endgerät empfohlen.
  • Vorab erhalten Sie Informationen per Mail zu geschickt.
  • Das Webinar findet über "Zoom" statt. Sie können am PC wie auch auf gängigen Smartphones und Tablets daran teilnehmen (nähere Informationen finden Sie ***hier*** und erhalten Sie zudem vor dem Webinar per E-Mail).
  • Mit der Anmeldung zum Webinar wird einer möglichen Aufzeichnung zugestimmt.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Stornoversicherung der Europäischen Reiseversicherung nur für unsere Präsenzseminare gilt, nicht für Webinare.