Webinar: Das Treiber-Modell

Ein personalisiertes Rehabilitationsmodell

In diesem kompakten Webinar wird das Treiber Modell (pain and disability driver model, Tousignant-Laflamme et al. 2017) vorgestellt.

 

Inhalt:

Beim Treiber-Model handelt es sich um ein integratives und umfassendes Modell für die Diagnostik und Therapie von muskuloskelettalen Beschwerden, insbesondere der Wirbelsäule. Das Modell wurde 2017 erstmals formuliert und ist mittlerweile empirisch geprüft.
In diesem Webinar wird zunächst ein orientierender Überblick über dieses Modell gegeben. Im Rahmen einer Übungseinheit im Webinar werden dann konkrete PatientInnen aus der Praxis anhand dieses Modells analysiert/diagnostiziert und ein Behandlungsplan abgeleitet.

 

Ziel:

Die TeilnehmerInnen kennen das Treiber Modell und dessen Hintergrund und können es in der eigenen Praxis zur Anwendung bringen.

 

 

Methode:

  • Vortrag/Präsentation
  • Übungsbeispiele
  • Fragen und Diskussion

Im Webinar besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und zu diskutieren. Es ist nicht notwendig, aber hilfreich, wenn jede/r TeilnehmerIn einen konkreten PatientInnenfall vorbereitet, der dann im Rahmen der Übung (ca. 15-20 min) im Laufe des Webinars bearbeitet werden kann.

 


Anmerkungen zum organisatorischen Ablauf:

  • Dieses Webinar wird im Meeting-Modus abgehalten.
  • Um eine Interaktion zu ermöglichen, sind Kamera- und Mikrofonfunktion am eigenen Endgerät empfohlen.
  • Vorab erhalten Sie Informationen per Mail zugeschickt.
  • BEACHTEN Sie bitte, dass Anmeldungen zum Webinar am Veranstalungstag (wenn Werktag) bis max. 13:00 Uhr bearbeitet werden können.
  • Das Webinar findet über "Zoom" statt. Sie können am PC wie auch auf gängigen Smartphones und Tablets daran teilnehmen (nähere Informationen finden Sie ***hier***).

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Stornoversicherung der Europäischen Reiseversicherung nur für unsere Präsenzseminare gilt, nicht für Webinare.