Webinar: Bewegung als Medikament

Die wissenschaftliche Forschung zum Thema gesundheitswirksame Bewegung und Training (kurz: Bewegung) weist darauf hin, dass Bewegung eine wirksame Methode in der Prävention und Therapie zahlreicher internistischer, psychiatrischer und muskuloskelettaler Beschwerdebilder ist (z.B. Chekroud et al. 2019; Naci et al. 2019; Pedersen et al. 2015; Pescatello 2019; Pescatello et al. 2019).

Aus diesem Grund wurde die Phrase „exercise as medicine“, die durch empirische, klinische Forschung gestützt wird, zunehmend populär im Laufe der letzten Jahre. Dabei kann Training als alleinige und wichtigste Maßnahme zum Einsatz kommen oder aber begleitend, und vielleicht auch untergeordnet, zu anderen Maßnahmen.

 

Inhalt:

Aufbauend auf diesem Hintergrund werden die aktuellen Empfehlungen der WHO (Bull et al. 2020) sowie die davon abgeleiteten österreichischen Bewegungsempfehlungen (Fonds Gesundes Österreich (Hrsg.) 2020) im Detail präsentiert. Daran anschließend wird erörtert, wie diese Empfehlungen von konkreten Patientengruppen umgesetzt werden können.

Im Zentrum stehen dabei unterschiedliche  Strategien, mit denen Menschen im Rahmen der Physiotherapie zu regelmäßiger Bewegung oder zu einem strukturierten Training motiviert werden können.

 


Anmerkungen zum organisatorischen Ablauf:

  • Dieses Webinar wird im Meeting-Modus abgehalten.
  • Um eine Interaktion zu ermöglichen, sind Kamera- und Mikrofonfunktion am eigenen Endgerät empfohlen.
  • Vorab erhalten Sie Informationen per Mail zugeschickt.
  • BEACHTEN Sie bitte, dass Anmeldungen zum Webinar am Veranstalungstag (wenn Werktag) bis max. 13:00 Uhr bearbeitet werden können.
  • Das Webinar findet über "Zoom" statt. Sie können am PC wie auch auf gängigen Smartphones und Tablets daran teilnehmen (nähere Informationen finden Sie ***hier***).

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Stornoversicherung der Europäischen Reiseversicherung nur für unsere Präsenzseminare gilt, nicht für Webinare.