Telerehabilitation - die Zukunft der Physiotherapie?

Die steigende Lebenserwartung der Bevölkerung, die wachsenden Kosten im Gesundheitswesen, veränderte Lebensweisen und das Fortschreiten technischer Entwicklungen erfordern eine Weiterentwicklung bestehender Strukturen im Gesundheitssystem. Im ASVG ist bereits  klargestellt, dass die Rehabilitation die Telerehabilitation einschließt. Diese und andere Entwicklungen im Kontext der Digitalisierung stellen neue Anforderungen an die Angehörigen der Gesundheitsberufe. Sie müssen sich im Feld orientieren und sich auf die sich verändernden Rahmenbedingungen einstellen.

 

Inhalt:

  • Begriffsdefinitionen rund um das Thema Telemedizin und Telerehabilitation
  • Anwendungsmöglichkeiten der Telerehabilitation mit Beispielen
  • Rechtliche Grundlagen und Datenschutz in der Telerehabilitation
  • Rolle der PhysiotherapeutInnen im Kontext der Telerehabilitation
  • Potentiale für PhysiotherapeutInnen in der Telerehabilitation
 
 
Ziel:

Die TeilnehmerInnen kennen Prinzipien der Telerehabilitation und haben einen Überblick über relevante telemedizinische Angebote. Sie besitzen profunde Kenntnisse über die rechtlichen Voraussetzungen. Sie kennen die Rolle der PhysiotherapeutInnen im telerehabilitativen Kontext und in potentiellen Anwendungssettings. Die Einsatzgebiete bzw. Wirk- und Funktionsweise von Telerehabilitation können beschrieben werden. Die Telerehabilitation kann unter verschiedenen Standpunkten argumentiert und diskutiert werden.

 

Methode:

Workshop, Vortrag und Diskussion. 
Das Verhältnis zwischen Theorie und Praxis ist 90:10.