Stabilitätsdysfunktion des Beckengürtels

Inhalt:

  • Anatomie, anatomische Mechanik und Physiologie des Beckengürtels und des ISG
  • Grundlagenmodelle der mechanischen und (neuro-) physiologischen Funktion
  • Motor Control Dysfunction Loop
  • Degenerationsmodell
  • Grundlagen der orthopädischen manuellen Therapie OMT in diesem Bereich
  • Black Box Therapie Modell
  • Schmerzphysiologie
  • therapeutische Interventionen inkl. motorischer Kontrolle der Beckenregion und OMT

 

Assessment Tools:

  • OMT Befundung – systemisches neuro-orthopädisches Assessment
  • orthopädisches Assessment des ISG nach dem Modell von Lasslett
  • Neuroorthopädisches Assessment
  • Assessment der muskulären Funktion der Beckenregion

 

Ziel:

Die Teilnehmerinnen kennen nach dem Seminar

  • die anatomischen und (neuro-)physiologischen Funktionen des Beckengürtels.
  • die Grundlagemodelle (Black Box, MCDL, Degenerationsmodell, OMT).

Die Teilnehmerinnen können

  • das (neuro-)orthopädische Assessment des Beckengürtels durchführen.
  • die Therapie des Beckengürtels (OMT und motorische Kontrolle) gestalten.

 

Methode:

  • Theorievorträge und Präsentationen
  • praktische Übungseinheiten