OS Functional Training (Seminar 1b)

So häufig Functional Training heutzutage angeboten wird, so unterschiedlich sind die dazugehörigen Definitionen. Das OS Functional Training ist ein mehrdimensionales und zielgerichtetes Trainingskonzept, das sich an Alltagsbewegungen orientiert. Screenings (vgl. Seminar 1a) helfen, Dysfunktionen und Schwachstellen im Bewegungsapparat des Sportlers zu identifizieren. Anschließend werden im Sinne der Verletzungsprävention Korrekturstrategien entwickelt. Die Methoden des OS Functional Trainings haben nicht nur im Leistungs- und Freizeitsport ihre Berechtigung, sondern auch bei der Arbeit mit PatientInnen.

 

Inhalt:

Im Seminar 1b OS Functional Training wird der Einsatz funktioneller und korrigierender Übungen sowie das Erstellen von Trainingsplänen mit präventiver Ausrichtung vermittelt. Daneben ist das richtige Coaching und die Trainingssteuerung im Functional Training genauso Thema wie die evidenzbasierende Betrachtungsweise auf das Functional Training.

 

Ziel:
Nach der Teilnahme an diesem Seminar sind die TeilnehmerInnen in der Lage, ein Training mit präventiver Ausrichtung zu planen und zu steuern.

 


 

Zum OS-Institut: 

 

OSINSTITUT - Bewegung für Orthopädie und Sportmedizin
PREHAB – REHAB – ATHLETIC – Ausbildung zum OSCOACH

Das OSINSTITUT steht für innovative und evidenzbasierte Therapie- und Trainingsansätze, basierend auf langjähriger Erfahrung im Leistungssport. Durch die erfolgreiche Arbeit in den Bereichen Functional Training, Rehabilitation und Athletiktraining entstand das OS Seminarsystem. In drei Modulen vermittelt das interdisziplinäre Dozententeam um Oliver Schmidtlein und Matthias Keller praktisches und theoretisches Wissen zu Prehab, Rehab und Return to Sport.

 

Ziel:

Ziel der Seminarreihe ist es, Fachkräften im Bereich »Bewegung« Wissen zu vermitteln, das ihnen ermöglicht, Therapie und Training strukturiert und zielgerichtet zu gestalten.

 

Inhalt:

Die Planung und Durchführung sinnvoller und effizienter Trainingseinheiten in den Bereichen Prehab, Rehab und Return to Sport sind die Schwerpunkte der Seminarreihe. Dabei liegt der Fokus auf strukturierten, individuellen und messbaren diagnostischen Methoden und daraus resultierenden zielgerichteten und funktionellen Interventionen.

 

Methode:

Das Verhältnis von Theorie und Praxis beträgt bei allen Seminaren 50:50. Jedes kann einzeln und unabhängig voneinander belegt werden. Für die Teilnahme an der Abschlussprüfung müssen jedoch alle Seminare absolviert werden. Mit bestandener Prüfung erfolgt die Zertifizierung zum OSCOACH und die aktive Einbindung in das Netzwerk des OSINSTITUTs.

 

Die OS-Seminare kosten einheitlich € 245 (Seminare 1a und 1b), € 490 (Seminare 2a, b, c, und 3) oder € 2.550 (Kompaktseminar). Mitglieder von Physio Austria bekommen auf alle Seminare des OS-Instituts 5 % Rabatt!