OMT - LWS, ISG und Hüfte: Manuelle Therapie nach Kaltenborn-Evjenth

 

Termin(e): 
09.05.2018 bis 13.05.2018

Seminarort

Lange Gasse 30/1
1080 Wien
Österreich

Seminarbeschreibung

Auf Grundlage des Basismoduls der Manuellen Therapie Kaltenborn/Evjenth wird in diesem Modul die klinische Untersuchung und Behandlung der LWS, des ISG und der Hüfte thematisiert.

 

Inhalt:

  • Klinische Muster LWS, ISG und Hüfte
  • Bereichslokalisation (Spezifische Provokation & Linderung)
  • Gelenks- und Weichteil-Untersuchung und Behandlungstechniken
  • Red flags erkennen
  • Neurodynamische Tests
  • Heimübungen (LWS-Stabilisation)
  • Autotrainingsprogramme

 

Assessment Tools:

ISG Diagnostik nach Laslett (Schmerzprovokationsteste), Schmerzprovokationsteste nach Robinson, ASLR, Bereichslokalisation LWS-ISG-Hüfte, Funktionelle Instabilitätstests (Testbatterie nach Luomajoki), FBA, ODQ-D, Tests der Neurodynamik (SLR, PKB ect.), Vorlauf/Rücklauf, Derbolowsky´s Test, Impingementtests des Hüftgelenks

 

Ziel:

Nach diesem Modul können die TeilnehmerInnen eine strukturierte manualtherapeutische Untersuchung und Behandlung der unteren WS, des Beckens und der Hüftregion durchführen, häufig vorkommende, klinische Muster erkennen und einen Therapieplan erstellen. Sie sind in der Lage, einen befundorientierten Behandlungsplan zu entwerfen, die verschiedenen Teilaspekte mit entsprechenden Behandlungstechniken zu therapieren sowie die PatientInnen zu instruieren, mit spezifischen Selbstübungen die Nachhaltigkeit der Therapie zu gewährleisten.

 

Methode:

Vorlesung, Erarbeiten klinischer Fallbeispiele, praktische Demonstration und Üben von Untersuchungs- und Behandlungstechniken

 

ZUGANGSVORAUSSETZUNG:

Basisseminar der Serie/Modul 1

 

Die gesamte OMT-Serie wird am Ende mit einer Prüfung abgeschlossen. Sie stellt ein Aufnahmekriterium zum MSc „Musculoskletal Physiotherapy“ an der Donauuniversität Krems dar.

 

Themengebiete

Arbeit, Gesundheit und Prävention
Orthopädie / Traumatologie
Schmerz
Andreas Gattermeier, MAS

Teilnahmegebühr für Mitglieder

€ 599.25

Teilnahmegebühr

€ 705.00
Dauer: 
45 UE à 45 Min.

Seminarzeiten

Tag 1-4: 9:00 - 18:00 Uhr, Tag 5: 9 - ca. 14:00 Uhr

Seminarart

fachlich
Zielgruppe: 
PhysiotherapeutInnen