Kommunikation nach ÖPGK-tEACH Standard

Kommunikationstraining für Gesundheitsberufe nach ÖPGK-tEACH-Standard

 

Studienergebnisse zeigen, dass die Qualität der Gespräche zwischen Gesundheitsfachkräften und PatientInnen in Österreich dem EU-Durchschnitt hinterherhinkt. Effektive und evidenzbasierte Kommunikation führt zu einer effizienteren Nutzung der Zeit und entlastet die Arbeit in herausfordernden Situationen. Dies führt zu einer signifikanten Verbesserung der Zufriedenheit von PatientInnen und Gesundheitsfachkräften, zu physischem und psychischem Wohlbefinden sowie zu einem erhöhten Behandlungserfolg.

 

Inhalt:

Das Kommunikationstraining nach dem ÖPGK-tEACH Standard setzt unmittelbar an den kommunikativen Herausforderungen des beruflichen Alltags an und vermittelt das Arbeiten nach und mit dem Calgary Cambridge Guide, einem international anerkannten, auf wissenschaftlicher Evidenz basierenden Kommunikationsmodell für die Gesprächsführung von Gesundheitsfachkräften mit PatientInnen. Grundlegende Schlüsselkompetenzen werden mit spezifischen Herausforderungen des beruflichen Alltags verknüpft und kommunikative Fertigkeiten gezielt weiterentwickelt.

 

Ziel: 

Nach dem Seminar verfügen die TeilnehmerInnen über Fertigkeiten für herausfordernde Situationen wie

  • zielgerichtete Vermittlung von Informationen
  • Motivation von PatientInnen 
  • Umgang mit starken Emotionen (wie Ärger, Trauer)
  • Arbeit mit vulnerablen Gruppen
  • konkrete Verbesserung der Gesprächsführung mit PatientInnen im beruflichen Alltag

 

Methode:

  • Theorievorträge und Präsentationen
  • praktische Übungseinheiten mit Hilfe von SchauspielpatientInnen und Videobeispielen
  • Einsatz von Fallvignetten zu spezifischen Themen aus der Berufspraxis
  • erfahrungsbasierte Didaktik
  • wiederholtes Üben und Reflexion in der Gruppe durch mehrere Termine über einen längeren Zeitraum