IAOM Workshop: Stabilisation der Lendenwirbelsäule

 

Integration von Mechanismen des motorischen Lernens

Termin(e): 
11.06.2017

Kursort

Sonderkrankenanstalt der PVA
Tiergartenstraße 3 C
2381  Laab im Walde
Österreich

Kursbeschreibung

Die physiotherapeutischen Maßnahmen zur Stabilisation der Lendenwirbelsäule beruhen auf dem Prinzip der motorischen Kontrolle, mit den Feed-forward und Feed-back Mechanismen als Basis (Engl.: Motor Control). Dieses Prinzip rückt immer mehr in den Mittelpunkt der Behandlung von Patienten mit chronischen lumbosakralen Schmerzen.

In der Literatur gibt es zwei Strategien zur Stabilisierung der lumbalen Wirbelsäule (Abdominal Drawing In Maneuver und Abdominal Bracing Maneuver).

Der Workshop stellt die Vor- und Nachteile dieser Strategien vor und ihre Einsatzmöglichkeiten in der Rehabilitation des chronischen Rückenschmerzpatienten, inklusive praktischer Übungen. Zudem wird über eine gewisse Grundsystematik im Aufbau eines sensomotorischen Rehabilitationsprogramms gesprochen.

Als interessante Hintergrundinformation stellt Dr. Sizer, neben einem aktuellen Literaturreview, die Researchergebnisse am „Center for Rehabilitation Research, School of Health Professions“ (Texas Tech University Health Sciences Center, Lubbock, Texas, USA) vor, u.a. die Entwicklung einer neuen Bezeichnung für die Feed-Forward Strategie – der sog. „Volitional Preemptive Abdominal Contraction“, VPAC (Matthijs et al und 2014; Nagar et al, 2014).

 

Das Programm:

08.00-08.45  Theorie: Vorlesung Sensomotorik und Stabilisation, die Literatur
08.45-10.15  Praxis: Feed-forward Übungen (lokomotorisch)
10.30-12.00  Praxis: Feed-back Übungen (somatosensorisch)
13.00-13.45  Theorie: Vorlesung Untersuchung
13.45-15.15  Praxis: funktionelle Untersuchung
15.15-17.00  Praxis: korrektive Strategien

 

Der Workshop wird in der englischen Sprache abgehalten. Es findet eine sinngemäße Übersetzung durch Omer Matthijs, ScD, PT statt.

 

Die Kursgebühren verstehen sich inkl. Unkostenbeitrag für das Skriptum.

 

Themengebiete

Orthopädie / Traumatologie
Schmerz
Sportphysiotherapie

Kursgebühr für Mitglieder

€ 135.00

Kursgebühr

€ 175.00
Dauer: 
10 UE à 45 min

Kursart

fachlich
Zielgruppe: 
PhysiotherapeutInnen