Physiotherapie in der Neonatologie

Do 28. Februar 2019 19:00 Uhr

FH Joanneum, Hörsaal EA11.013
Alte Poststraße 147-154/Eggenberger Allee 9-13
8020 Graz
 
Im Anschluss an den Vortrag erwartet die Gäste ein Buffet. Die Teilnahmebestätigung kann im Rahmen eines Antrags auf das MTD-CPD-Zertifikat bei Ihrem Berufsverband eingereicht werden.
 
Als vorwiegend freiberuflich tätigeR PhysiotherapeutIn können Sie sich im Rahmen dieser Veranstaltung ins Gesundheitsberuferegister eintragen lassen.
 
Bitte melden Sie sich bis 21. Februar für die Veranstaltung an.
 
Elisabeth Löwenstein, MSc
Das Frühgeborene aus physiotherapeutischer Sicht Physiotherapeutin in Graz, Bobath- und Vojta-Therapeutin für Säuglinge und Kinder, zertifizierte Upledger  CranioSacral Therapeutin, Master of Science in Child Development, Arbeit an der Universitätsklinik für Kinderund Jugendheilkunde Graz mit Schwerpunkt Neonatologie, in freier Praxis und externe Lehrende in der FH Joanneum am Institut für Physiotherapie.
 
Univ.-Prof. Dr. Bernhard Resch
Neonatologie aus Sicht des Arztes Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, Zusatzfacharzt pädiatrische Intensivmedizin, Habilitation 2004 zum Thema „Periventrikuläre Leukencephalomalazie (PVL) des Frühgeborenen“. Wissenschaftliche Schwerpunkte Neuroneonatologie (PVL), Infektiologie, Mikrobiom und Probiotika. Assoziierter Herausgeber internationaler Fachzeitschriften, 450 Publikationen, Fachbuchautor sowie über 200 nationale und internationale wissenschaftliche Vorträge.