Jahrestagung fachliches Netzwerk Neurologie 2021

Warnmeldung

Um diesen Inhalt anzuzeigen, müssen Sie sich als Benutzer anmelden.

 

Das Anmeldeformular zu dieser Veranstaltung ist nach dem Login mit Ihrem Physio Austria-Benutzeraccount verfügbar.

 

Sollten Sie über kein Benutzerkonto verfügen, registrieren Sie sich bitte hier. Sie können mit dieser Registrierung auch phydelio-Seminare besuchen, wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen.

Zur Registrierung

 

Ort: Seminarzentrum phydelio, Lange Gasse 30/1, 1080 Wien und online
Datum: 28.08.2021, 09:00 - 12:00 Uhr

 

Ablauf

9:00-10:00
Fachvortrag von Anita Kidritsch zum Thema „Kollaboratives Clinical Reasoning“

 

Kollaboratives Clinical Reasoning

Kompetenzen in interprofessioneller Zusammenarbeit sind essenziell für
graduierende und berufstätige Gesundheits- und Sozialberufe. Aus- und
Fortbildung zu personenzentriertem Clinical Reasoning sollte besonderen
Fokus auf die Kommunikation mit Klient*innen und ihren Angehörigen, auf
Funktionsfähigkeit (gemäß der Internationalen Klassifikation der WHO für
Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit, ICF) und auf Koordinations-
und Netzwerkaufgaben vorbereiten (Dow et al., 2017; Graves & Doucet, 2017;
Hammick et al., 2010; Reeves et al., 2018, Richard et al., 2020; Stallinga,
2015).

Die gezielte Erhebung und Dokumentation von Informationen über Klient*innen
unterstützt optimierte Versorgung. Die Analyse existierender
Kommunikationsstrukturen und -prozesse kann institutions- und
teamspezifische Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigen (Grosinger, 2020).
Werden Klient*innen in kollaborativ in Clinical Reasoning eingebunden, wird
es möglich parallele Prozesse einzelner Professionen sinnvoll zu
verknüpfen. Dafür steht der Begriff „Collaborative Clinical Reasoning“
(Edwards et al., 2004).

Mit dem Ziel, die Klient*innenversorgung durch optimiertes, kollaboratives
Clinical Reasoning in Europa zu verbessern, tauschen sich im Rahmen des
EU-Projektes „INPRO“ Hochschulen und Rehazentren aus Belgien, Finnland,
Niederlanden und Österreich über interprofessionelle Lernerfahrungen von
Gesundheits- und Sozialberufen aus. Existierende interprofessionelle
Kompetenzprofile werden mit dem Rehabilitation Competency Framework der WHO
(2020) abgestimmt, darauf aufbauend existierende Assessments zugeordnet.
Daraus wird eine Toolbox und darauf aufbauend gemäß User Centered Design
Thinking ein Prozessleitfaden zur Umsetzung interprofessioneller
Lerninterventionen zusammengefasst. Entwickelte Lerndesigns und ICF-Module
sowie Richtlinien für die Implementierung einer interprofessionellen
Lehrpraxis werden bis Ende 2023 auf www.inproproject.eu veröffentlicht.

Im Vortrag am 28.8. wird Anita Kidritsch auf die Hintergründe dieser
Argumentation näher eingehen, praktische Umsetzungsbeispiele erläutern und
einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungspotentiale geben. Interessierte
Personen sind herzlich eingeladen, sich zukünftig selbst aktiv zum Thema
einzubringen.

 

10:30-12:00
Jahrestagung Fachliches Netzwerk

Themenschwerpunkte Jahrestagung:

  • Rückblick 2020/2021
  • Neuwahl der Koordinatorin des fachlichen Netzwerks Neurologie – (bitte meldet euch bei Agnes.wilhelm@physioaustria.at für mehr Informationen)
  • Projekte / Ideen für 2021/2022

 

 

Bitte beachten Sie die derzeitigen Covid-Maßnahmen und Regelungen im Seminarzentrum.