Müssen Personen für die Inanspruchnahme einer präventiven Physiotherapie einen negativen Test vorweisen?

Müssen Personen für die Inanspruchnahme einer präventiven Physiotherapie einen negativen Test vorweisen?

Laut Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz - siehe FAQ "Brauche ich auch für Physiotherapie oder Heilmassage einen Zutrifftstest" von 1. März: "[ist es] für Gesundheitsdienstleistungen wie Physiotherapie, Ergotherapie oder Heilmassagen [...] nicht notwendig, ein negatives Testergebnis vorzuweisen. Sehr wohl gilt hier aber die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen."

Den ganzen Text dieser Seite können Sie nur als Mitglied von Physio Austria sehen!