Presseaussendungen

  • Europäische Region des Weltverbandes für Physiotherapie und Ständiger Ausschuss Europäischer Ärzte stärken Kooperation

    25.04.2016

    Physio Austria, der Bundesverband der PhysiotherapeutInnen Österreichs, begrüßt die Unterzeichnung des Memorandum of Understanding (MoU) zwischen der Europäischen Region des Weltverbandes für Physiotherapie (ER-WCPT) und dem Ständigen Ausschuss Europäischer Ärzte (CPME).

    Der Text findet sich anbei bzw. in der APA OTS-Pressemappe von Physio Austria.

  • „Volkskrankheit Rückenschmerzen“ - Tag der Rückengesundheit jährlich am 15. März

    10.03.2016

    PhysiotherapeutInnen sind tagtäglich der Rückengesundheit verpflichtet und bieten Betroffenen im Rahmen von therapeutischen Maßnahmen und gefährdeten Personen im Rahmen von Gesundheitsförderung und Prävention Unterstützung.

    Der Text findet sich anbei bzw. in der APA OTS-Pressemappe von Physio Austria.

  • 100 Jahre Physiotherapie in Österreich: „Gruselkabinett“ zeigt historische Therapiegeräte und -methoden auf Burg Schlaining

    08.03.2016

    Streckbänke in der Physiotherapie: Was heute alles andere als zeitgemäß erscheint, wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts eingesetzt, um z.B. Menschen mit Rückenbeschwerden zu behandeln. Auch Elektro- und Lichttherapie kamen bereits in den Anfängen der Physiotherapie zum Einsatz. Wie die Geräte und Behandlungen ausgesehen haben und wie sie eingesetzt wurden, zeigt die Ausstellung „Gruselkabinett Physiotherapie“, die am 18. März 2016 auf Burg Schlaining startet.

    Der Text findet sich anbei bzw. in der APA OTS-Pressemappe von Physio Austria.

    Alle Informationen rund um 100 Jahre Physiotherapie in Österreich finden sich auf der Jubiläumswebseite www.100jahre.physio wo auch ein eigener Pressebereich eingerichtet ist.

  • 100 Jahre Physiotherapie in Österreich – Bundesverband Physio Austria startet Jubiläumsjahr

    27.01.2016

    Operationen vorbeugen, Medikamente reduzieren, die Arbeitsfähigkeit im Job erhalten – und das alles ohne nennenswerte Nebenwirkungen und Komplikationen. Was nach einer Wunderpille klingt, ist vielmehr dem Einsatz der Physiotherapie in nahezu allen Bereichen des modernen Gesundheitswesens zu verdanken. Vor 100 Jahren nahm die Geschichte der Physiotherapie in Österreich ihren Anfang. Jetzt startet der Bundesverband Physio Austria ein bundesweites Aktionsjahr zur Historie, Gegenwart und Zukunft.

    Der Text findet sich anbei bzw. in der APA OTS-Pressemappe von Physio Austria.

    Alle Informationen rund um 100 Jahre Physiotherapie in Österreich finden sich auf der Jubiläumswebseite www.100jahre.physio wo auch ein eigener Pressebereich eingerichtet ist.

  • Menschlichkeit gefragt: Physio Austria zur aktuellen Flüchtlingssituation

    07.09.2015

    Physiotherapie ist die Arbeit mit, von und für Menschen. Ethisches Handeln ist für Gesundheitsberufe wie die Physiotherapie leitende Handlungsmaxime. Der Weltverband der Physiotherapie (WCPT) hat bereits 1995 in einer Grundsatzerklärung die „Ethischen Grundsätze für PhysiotherapeutInnen“ festgeschrieben und damit ein Bekenntnis für umfassende Menschenrechte abgegeben. Dieser Grundsatzerklärung fühlt sich auch Physio Austria, der Bundesverband der PhysiotherapeutInnen Österreichs, verpflichtet. Vor diesem Hintergrund fordert Physio Austria eine menschliche Asylpolitik und dass Asyl als Menschenrecht in allen Staaten der Europäischen Union gilt und auch von der österreichischen Politik mit wirksamen und effektiven Maßnahmen umgesetzt wird. Wir sprechen uns gegen Fremdenfeindlichkeit und Hass aus. Die im ganzen Land privat organisierten Hilfsaktionen sind überwältigend, wir danken auch allen PhysiotherapeutInnen für Ihr Engagement!

    Der Text findet sich anbei bzw. in der APA OTS-Pressemappe von Physio Austria.

Seiten