Viszerale Manipulation I

 

Bauchorgane (I)

Termin(e): 
15.10.2017 bis 19.10.2017

Kursort

Physio Austria Kurszentrum
Linke Wienzeile 8/27
1060  Wien
Österreich

Kursbeschreibung

Die Viszerale Manipulation nach J.P. Barral – die Methode der Viszeralen Therapie – behandelt das Bindegewebe der Organe und ihre faszialen Aufhängungen, die eng mit dem Bewegungsapparat verbunden sind.
Eingeschränkte Beweglichkeit eines Organs gegenüber den Nachbarstrukturen vermindert seine Funktion, erhöhte Spannung kann über den faszialen Aufhängeapparat auf das muskuloskelettale System übertragen werden. Anhaltende, schmerzhafte, sog. „therapieresistente“ Bewegungseinschränkungen können die Folge sein.

 

Inhalt:

• Grundlagen der viszeralen Manipulationen nach Barral
• Anatomie in Theorie und Praxis - „fühlbare Anatomie“
• Spezielle Befundungstechniken: globales und lokales listening, Mobilität, Motilitat, erweiterte Funktionstests (z.B. Adson-Wright)
• Manuelle Techniken zur Behandlung von Dysfunktionen des Verdauungstraktes
• Leber, Magen, Zwölffingerdarm, Dünn- und Dickdarm: Organe und ihr Aufhängeapparat
• Funktionelle Interaktion zwischen dem viszeralen und neuromuskuloskelettalen System, Läsionsketten

Ziel:

Nach dem Kurs können die TeilnehmerInnen erste Bauchorgane befunden und mittels viszeraler Techniken behandeln. Sie erhalten einen Eindruck von Verbindungen der Bauchorgane mit dem muskuloskelettalen System.

Methode:

• Vorträge: Theorie, Anatomie, Physiologie, Philosophie
• Praktisches Erlernen der Techniken - Austausch und Feedback
• Wiederholungs- und Überprüfungseinheiten

Themengebiete

Arbeit, Gesundheit und Prävention
Chirurgie
Fokus Komplementäre Zugänge in der Physiotherapie
Geriatrie
Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie und Proktologie
Handtherapie
Innere Medizin
Intensivmedizin
Neurologie
Onkologie
Orthopädie / Traumatologie
Pädiatrie
Palliative Care und Hospizwesen
Schmerz
Skoliose
Sportphysiotherapie
Michaela Schnellnberger

Kursgebühr für Mitglieder

€ 660.00

Kursgebühr

€ 825.00
Dauer: 
48 UE à 45 Min.

Kursart

fachlich
Zielgruppe: 
PhysiotherapeutInnen