Myofasziale Triggerpunkt-Therapie 1

 

Schwerpunkt Rumpf/Schulter

Termin(e): 
18.09.2017 bis 21.09.2017

Kursort

Physio Austria Kurszentrum
Linke Wienzeile 8/27
1060  Wien
Österreich

Kursbeschreibung

In den letzten Jahren sind die Weichteile und deren Faszien in den Fokus der physiotherapeutischen Arbeit gerückt. Zurecht, denn wer bewegt unsere Knochen und wer bewegt uns selbst? Es sind die Muskeln. Und diese machen leider viel mehr Probleme, als man vermuten würde. Hierbei geht es nicht primär um Kraftdefizite der Muskulatur, sondern um Schmerzsyndrome. Genau da setzt Triggerpunkt-Therapie an. Die Technik ist einfach zu erlernen, aber sehr effizient.

 

Inhalt:

In diesem praxisorientierten Kurs erfahren die TeilnehmerInnen alles Wissenswerte rund um myofasziale Triggerpunkte. Nach einer theoretischen Einführung werden die verschiedenen Muskeln entsprechend vorgestellt und nach der praktischen Demonstration wird geübt:
• Theoretische Grundlagen der Physiologie und Pathophysiologie des myofaszialen Schmerzsyndroms
• Praktische Grundlagen der Diagnostik und der manuellen Triggerpunkt-Therapie
• Indikationen und Kontraindikationen
• Anatomie in vivo
• Demonstrationen und praktisches Üben der manuellen Triggerpunkt-Therapie im Bereich Rumpf, Wirbelsäule, Becken und Schultergürtel

Assessment Tools:

VAS

Ziel:

Am Ende des Kurses sind die TeilnehmerInnen in der Lage, nach klaren Diagnosekriterien und Tests, Muskeln und deren Triggerpunkte gezielt und effizient zu behandeln. Sie kennen die Kontraindikationen, die Behandlungsstrategie und können mit chronischen Schmerzsyndromen umgehen.

Methode:

Vortrag, Diskussion, praktisches Üben 

Themengebiete

Arbeit, Gesundheit und Prävention
Chirurgie
Geriatrie
Handtherapie
Neurologie
Orthopädie / Traumatologie
Schmerz
Skoliose
Mathias Meusburger

Kursgebühr für Mitglieder

€ 474.00

Kursgebühr

€ 593.00
Dauer: 
32 UE à 45 Min.

Kursart

fachlich
Zielgruppe: 
ÄrztInnen
PhysiotherapeutInnen
Studierende der Physiotherapie im 5. und 6. Semester