Netzwerkarbeit - international

Die internationale Vernetzung ist für das nationale Weiterkommen von besonderem Wert. So ist die Vertretung von Physio Austria in drei Arbeitsgruppen wie auch dem Executive Committee der European Region of the World Confederation for Physical Therapy (ER-WCPT) sehr zu begrüßen.

Physio Austria ist Mitgliedsorganisation des Weltverbands für Physiotherapie (WCPT), sowie des ER-WCPT, und lebt mit diesen auf unterschiedlichen Ebenen eine gute Zusammenarbeit. Gesundheitspolitische Entwicklungen finden in vielen Fällen ihren Ursprung in der Europäischen Union. Der ER-WCPT ist die Stimme der PhysiotherapeutInnen im europäischen Kontext und gegenüber den RepräsentantInnen der Europäischen Union. In der EU Matters Working Group des ER-WCPT, werden Vorarbeiten für Arbeitsgruppen in der EU geleitstet. Was dort erarbeitet wird, hat unmittelbaren Einfluss auf die Entwicklung in Österreich. Aus diesem Grund ist auch die Mitarbeit von Physio Austria durch Silvia Mériaux-Kratochvila in diesem Gremium von besonderer Bedeutung, um unmittelbar an den Entwicklungen teilzuhaben, informiert zu sein und sich einzubringen.

In der Education Matters Working Group, welche sich mit der Aus-/Bildungsentwicklung und in diesem Zusammenhang u.a. mit dem Thema Spezialisierung auseinandersetzt, ist Silke Gruber, vertreten. Themen der Berufsentwicklung und des Berufsfeldes sind Inhalt der Arbeit der Professional Issues Working Group, in der Nicole Muzar mitarbeitet.

Erstmals in der Geschichte des ER-WCPT ist auch ein Österreicher Mitglied des Executive Commitee. Gerhard Eder ist als Treasurer für die Finanzen der Dachorganisationn zuständig.

https://www.physioaustria.at/glossar/weltverband-fuer-physiotherapie-wor...