AGB für Kurse

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bildungsveranstaltungen von Physio Austria, Bundesverband der PhysiotherapeutInnen Österreichs

Grundvoraussetzungen für die Teilnahme an Physio Austria-Kursen

1.1 Voraussetzung für die Teilnahme an Physio Austria-Kursen ist in der Regel der Nachweis des erfolgreichen Abschlusses der Ausbildung zum Physiotherapeuten / zur Physiotherapeutin.

1.2 Ausnahmen bestehen für Fachvorträge, Theorie-Kurse, nicht fachspezifische Kurse, sowie für ausgewählte Kurse, die auch StudentInnen der Physiotherapie zugänglich sind.

1.3 Bei Kursen, in denen der interdisziplinäre Erfahrungsaustausch im Vordergrund steht, sind darüber hinaus auch andere TeilnehmerInnen, z.B. ÄrztInnen, Angehörige anderer gehobener medizinisch-technischer Dienste und Hebammen zugelassen. Konkrete Informationen zum TeilnehmerInnenkreis finden Sie in der Ausschreibung der einzelnen Veranstaltungen.

1.4 Für manche Kurse oder Kursserien ist die Absolvierung von Vorkursen oder Praxis in einem bestimmten Arbeitsfeld Vorbedingung. Diese Informationen werden in der Kursausschreibung detailliert bekannt gegeben.

1.5 Ein erforderlicher Nachweis der Vorkurse bzw. Vorpraxis ist vom/von der jeweiligen TeilnehmerIn zu erbringen. Für alle Kurse, die vor dem 1.1.1997 bei Physio Austria oder zu jeder Zeit bei Arbeitsgemeinschaften, Fachgruppen oder Zweigvereinen von Physio Austria bzw. einem anderen Veranstalter absolviert wurden, legen Sie bitte der Anmeldung eine Kopie der Teilnahmebestätigung bei.

2 Kursanmeldungen

2.1 Das standardisierte Anmeldeformular erhalten Sie im Bildungsreferat.

2.2 Anmeldungen zu Kursen bei Physio Austria werden ausschließlich schriftlich angenommen (via Internet, per E-Mail, Fax oder Post). Als Anmeldedatum gilt das Datum des Eingangsstempels im Verbandsbüro, bei Anmeldung via Internet gilt das Datum des Einlangens der elektronischen Anmeldung.

2.3 Um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können, wird um vollständige Angabe der Daten ersucht.

3 Kriterien der Kursplatzvergabe

3.1 Es gilt die Reihenfolge des Einlangens der Anmeldungen. Entscheidend ist dabei der Eingangsstempel des Verbandsbüros oder das Datum des Einlangens der elektronischen Anmeldung.

3.2 In Kursserien können »QuereinsteigerInnen« oder »NachholerInnen« nur nach Maßgabe freier Plätze aufgenommen werden.

3.3 Bei Kursen mit Teilnahmemöglichkeit für Angehörige anderer Berufsgruppen gibt es Maximalquoten für die einzelnen Berufsgruppen.

3.4 Karenz und verminderter Mitgliedsbeitrag während der Karenzzeit sind weder ein Ausschließungsgrund noch Anlass zur Bevorzugung bei der Vergabe von Kursplätzen.

3.5 Kommt es bei einem bereits ausgebuchten Kurs aufgrund eines frei werdenden Platzes zu einer Nachbesetzung von der Warteliste, werden Mitglieder von Physio Austria Nichtmitgliedern vorgezogen.

4 Zusagen/Absagen

4.1 Schriftliche Zusagen zu Kursen werden spätestens nachdem die MindestteilnehmerInnenanzahl erreicht ist, versendet.

4.2 Zugesagte Kursplätze sind an den Namen gebunden und können daher bei Verhinderung nicht eigenmächtig an eine/n andere/n Interessentin/Interessenten weitergegeben werden.

4.3 Die Kursplatz-Zusage enthält alle notwendigen Informationen über den Kurs, Kursort, Kurszeiten, Kosten und Zahlungsfristen.

4.4 Etwaige zu unterzeichnende Ausbildungsverträge (z. B. für die Teilnahme an Bobath-Kursen) müssen bis zur in der Zusage angegeben Rücksendefrist im Physio Austria-Büro einlangen. Andernfalls wird die Kurszusage zurückgezogen.

5 Preise/Leistungen

5.1 Die Kursbeiträge beinhalten die Teilnahme an den ausgeschriebenen Veranstaltungen einschließlich allfällig bereitgestellter Unterlagen. Fahrt- und Aufenthaltskosten sowie Aufwand für die Verpflegung sind – sofern nicht anders angegeben – von der/vom TeilnehmerIn selbst zu tragen.

5.2 Für Mitglieder und Nicht-Mitglieder bestehen unterschiedliche Kursbeiträge. Die Kursbeiträge für Mitglieder können nur dann in Anspruch genommen werden, wenn ein/e KursteilnehmerIn bei Anmeldung zu einem Kurs sowie bei Abhaltung des Kurses Mitglied von Physio Austria ist.

5.3 Im Kursbeitrag ist automatisch eine Kurs und Seminar Storno-Schutz Versicherung der Europäischen Reiseversicherung AG; A-1220 Wien inkludiert.

6 Zahlungsbedingungen

6.1 Dem Kursplatz-Zusageschreiben liegt ein Zahlschein mit der Information zur Zahlungsfrist bei. Diese Frist ist zu beachten und einzuhalten.

6.2 Nicht fristgerecht einbezahlte Kurskosten werden schriftlich unter Vorschreibung der gesetzlichen Verzugszinsen und angemessener Mahngebühren eingemahnt.

7 Rücktritt von einem Kursplatz

7.1 Kursanmeldungen können innerhalb von 48 Stunden kostenlos annulliert werden. Für eine gültige Abmeldung beachten Sie den Pkt. 7.2.

7.2 Abmeldungen von Kursen werden nur in schriftlicher Form anerkannt und gelten erst dann als anerkannt, wenn sie vom Bildungsreferat schriftlich bestätigt wurden. Sollte die Kursabmeldung seitens des Bildungsreferats nicht bestätigt worden sein, hat sich der/die KursinteressentIn zu informieren, ob die Kursabmeldung eingelangt ist. Bei Versäumnis dieser Obliegenheit kann sich der/die KursinteressentIn nicht auf die Abgabe einer Abmeldung berufen.

7.3 Das Versäumnis einer Zahlungsfrist ist nicht mit einer Abmeldung von einem Kursplatz gleichzusetzen.

7.4 Bei Kursen die wegen Krankheit oder anderer Gründe nicht wahrgenommen werden können, folgt eine etwaige Refundierung gemäß den Stornobedingungen nach Pkt. 8.

7.5 Der Rücktritt von Kursen, die aus mehreren Teilen bestehen und als geschlossene Kursserie ausgeschrieben sind, ist nach Absolvierung eines oder mehrerer Kursteile nicht möglich. Ein Rücktritt von einer bereits begonnenen Kursserie entbindet daher nicht von der Zahlung der gesamten Kurskosten.

7.6 Bei Versäumen eines Kursteiles einer Kursserie durch Krankheit o. ä., besteht kein Anspruch auf Aufnahme in den nächsten Kursteil. Physio Austria behält sich das Recht vor, über die Möglichkeit des Nachholens einzelner Serienteile in späteren Kursserien zu entscheiden.

8 Stornobedingungen

Bei Rücktritt von einem Kurs gelten die folgenden Stornobedingungen:

  • Bis zum Datum der Kurszusage gem. Pkt. 4 ist eine Abmeldung jedenfalls kostenlos möglich
  • Abmeldungen bis 60 Tage vor Kursbeginn sind kostenlos möglich
  • Bei Abmeldung ab 59 Tage bis 24 Tage vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von € 30,- verrechnet
  • 23 bis 10 Tage vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühr verrechnet
  • Danach 100% der Kursgebühr

9 Stornoversicherung

Es besteht ein Rahmenvertrag zwischen Physio Austria und der Europäischen Reiseversicherung, der alle KursteilnehmerInnen automatisch nach Bestätigung der Anmeldung für einen Kurs bei Physio Austria mit der Kurs und Seminar Storno-Schutz Versicherung der Europäischen Reiseversicherung versichert. Der Versicherungsschutz gilt für ein gebuchtes Seminar (Dauer max. 1 Jahr). Als Vertragsgrundlage gelten die EUROPÄISCHEN Versicherungsbedingungen für den Kurs und Seminar Storno-Schutz 2015 (ERV-VB Seminar 2015; siehe Infoblatt Kurs und Seminar Storno-Schutz).

10 Absage durch Physio Austria

10.1 Physio Austria behält sich die Absage eines Kurses, wenn z.B. die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde oder der/die ReferentInnen verhindert sind, vor. Etwaige einbezahlte Kurskosten werden erstattet.

10.2. Bei Absagen oder vorzeitigen Abbrüchen, auf Grund außerhalb des Einflussbereiches von Physio Austria liegenden Gründen, werden keine Kurskosten rückerstattet.

10.3. Aus der Absage entstehende Mehrkosten (z.B. Hotelstorno, Fahrtkosten etc.) werden in keinem Fall ersetzt.

11 Teilnahmebestätigung

11.1 Jede/r TeilnehmerIn erhält bei Vorliegen der Zahlungsbestätigung über die Kursgebühr nach Abschluss des Kurses – dies betrifft auch einzelne Kursteile bei Kursserien - eine Teilnahmebestätigung. Diese gilt auch als Nachweis für weiterführende Kurse.

11.2. Eine Teilnahmebestätigung kann nicht ausgestellt werden, wenn die Fehlzeit mehr als 20% der Gesamt-Kurszeit beträgt. Diese Regelung gilt auch für jeden einzelnen Teil einer Kursserie.

12 Haftung und Versicherung

Physio Austria übernimmt keine Haftung für Personen- und/oder Sachschäden im Zusammenhang mit der Durchführung von Kursveranstaltungen.

13 Datenschutz

13.1 Die Daten der KursteilnehmerInnen werden ausnahmslos für Zwecke der Kursverwaltung und Abwicklung der Kurs und Seminar Storno-Schutz Versicherung von Physio Austria genutzt.

13.2. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist nur nach Absprache mit den TeilnehmerInnen möglich.

 

Aktualisiert am 28.5.2015